Jugend trainiert für Olympia – Volleyball


Am 08.12.2017 fand das Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Volleyball statt. Austragungsort war die Theodor-Eisenlohr-Halle in Nürtingen und wir hofften daher auf einen kleinen Heimvorteil.
Aufgrund der niedrigen Anmeldezahl in unserem Kreis gab es nur einen Gegner, die Mannschaft des Eduard-Spranger-Gymnasiums aus Filderstadt. Der Spielmodus im WK3 sieht die Spielform 4:4 auf einem etwas kleineren Feld (7x7m) vor.
Trotz einer kämpferischen Leistung und phasenweise tollen Spielzügen mussten sich die Schülerinnen der 8. und 9. Klasse mit 2:0 (21:25, 17:25) der stärkeren Mannschaft aus Filderstadt geschlagen geben. Die Mannschaft entwickelte sich aber zusammen mit ihren Trainerinnen, den Sportmentoren Paulina Saur (J1) und Lina Besemer (10e), weiter und konnte an Erfahrung gewinnen. Mit diesem motivierenden Gefühl ging es zurück in die Volleyball-AG – im nächsten Jahr möchten die Mädels dann gestärkt antreten.

Im Februar 2016 hatten die Sportmentoren Armin Pezhhan (Abitur 2017) und Paulina Saur zusammen mit der betreuenden Sportlehrerin Frau Ludwig die Volleyball-AG ins Leben gerufen. Mittlerweile wurde Lina Besemer als Sportmentorin ausgebildet und wir freuen uns sehr, dass Lara Fuchs (9d) eine Zusage für die Ausbildung zur Sportmentorin Volleyball im kommenden Frühjahr erhalten hat.

Wer Lust hast, mal in die Volleyball-AG zu schnuppern, ist herzlich eingeladen!
Die AG findet freitags von 14-15 Uhr in der Theo-Eisenlohr-Halle statt.
Bei Fragen können sich alle Interessierten gerne an die Sportmentoren oder an Frau Ludwig wenden.

Danke an Sezen Solmaz (J1) und Daniel Trabandt (J2), die souverän die Spielleitung übernommen haben!